Infamilia

Senioren und Pflegebedürftigkeit

Senioren und Pflegebedürftigkeit

Pflegebedürftigkeit
Seniorenheime und Angehörige pflegebedürftiger Menschen haben zunehmend Schwierigkeiten eine ärztliche und pflegerische Betreuung außerhalb der Arztpraxis zu finden. Ziel unserer Arbeit wird es daher sein mit Hilfe von Praxisassistentinnen, Pflegediensten, Physio- und Ergotherapeuten sowie Palliativdiensten ein Netzwerk für diese Patienten aufzubauen, das ihnen sowohl im Seniorenheim als auch bei Pflege in der häuslichen Versorgung eine optimale ärztliche und pflegerische Sicherheit bietet.

Für den Patienten belastende Transporte in die Praxis fallen somit weitestgehend weg und können durch Vor-Ort-Diagnostik (Ultraschall, EKG, Lungenfunktion, Labor usw.) und Therapie ersetzt werden.

Zwei unserer medizinisches Fachangestellten absolvieren hierfür aktuell eine Ausbildung zur nichtärztlichen Praxisassistentin. Die nichtärztliche Praxisassistentin führt zusätzlich zu den ärztlichen Hausbesuchen in enger Zusammenarbeit mit mir Hausbesuche in Seniorenheimen sowie bei pflegebedürftigen Patienten durch. Hierdurch wird es uns möglich eine intensivere Patientenbetreuung zu erzielen. Schwerpunkte liegen u.a. auf der Optimierung des Therapiekonzeptes sowie im Bereich des Wundmanagements.


Senioren
Für viele ältere Patienten und deren Angehörige stellt sich irgendwann die Frage nach optimaler hausärztlicher Betreuung im Alter.
INFAMILIA bietet Ihnen hierfür eine Vielzahl möglicher Hilfen an:

Beratung zu Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht.

Professionelle Pflegeberatung. Wir unterstützen Sie bei Fragen zum Thema Pflegestufe und Pflegeplanung und helfen Ihnen bei der Kontaktaufnahme.

Informationsveranstaltungen sowie Beratung zum Thema: Ernährung und Sport im Alter, Arzneimittel im Alter und Erste Hilfe für Senioren.

Geriatrisches Basisassesment. Test der kognitiven und physischen Fertigkeiten getestet und ggf. Optimierung der Ergebnisse.

Jetzt Beratungs­termin vereinbaren